Einsatz von Nussbaum Holz bei Esstischen

Natürliches Nussbaumholz entwickelt im Laufe der Jahre einen Glanz. Man findet dieses Holz vom Nussbaum in Esstischen, in gehobenen Schränken, Naturholzböden, Küchenaccessoires, Schaftstöcken und mehr. Als einzige dunkelbraune einheimische Holzart gibt es eine große Fangemeinde von engagierten Holzarbeitern und Liebhabern feiner Möbel.

Schwarznussbaumholz ist dunkel, hart, dicht und feinkörnig. Es wird von Holzarbeitern wegen seiner Stärke, Maserung und Farbe geschätzt. Poliert ist es sehr glatt und die Farbe reicht von cremeweiß im Splintholz bis hin zu einer dunklen Schokoladenfarbe im Kernholz.

Welche Farbe hat Walnussholz?

Die meisten Menschen sind mit Walnussholz in seinem dunkelsten Zustand vertraut, was eine tiefe Schokoladen- oder Kaffeefarbe sein kann. Tatsächlich ist es das einzige dunkle Holz, das in Nordamerika heimisch ist. Allerdings ist es eigentlich nur das Zentrum des Baumes, das die tiefen Farbtöne trägt. Dies wird als Kernholz bezeichnet. Es kann auch hellere Brauntöne, Violett, Grau oder rötliche Töne aufweisen. Der äußerste Teil des Baumes – bekannt als Splintholz, weil er die Nährstoffe des Baumes enthält – ist typischerweise hellblond, kann aber auch gelbgrau sein.

Warum verändert Walnussholz im Laufe der Zeit seine Farben?

Viele Dinge können die natürliche Farbe von Nussbaumholz verändern. Zum Beispiel verdunkeln die Elemente oft helles Holz und hellen dunkles Holz auf, so dass die Sonneneinstrahlung über einen Zeitraum von Jahren typischerweise dazu führt, dass Möbel aus Nussbaumholz heller werden.

Während einige behandeltes Walnussholz verwenden, wodurch es den dunkleren Farbton auf unbestimmte Zeit beibehält, ist es typischerweise klar beschichtet oder geölt. Ein Klarlack stoppt den Farbwechsel nicht vollständig, kann ihn aber bei regelmäßiger Wartung minimieren. Andererseits muss ein ölfarbenes Stück regelmäßig geölt werden, was ihm mit der Zeit einen satten Farbton verleiht.

Einige Holzproduzenten werden auch Dampf in ihrem Trocknungsprozess verwenden, um zu versuchen, die Färbung zwischen Kern- und Splintholz auszugleichen. Dies bringt oft mehr Grautöne in dem Stück hervor, daher ist es eine Praxis, die unsere Handwerker bei der Auswahl ihres Holzes gerne vermeiden.

Was sind die häufigsten Verwendungszwecke von Walnussholz?

Walnussholz wird häufig für Nippsachen, Schnitzereien und Schäfte sowie für Schränke, Böden, Möbel und Holzfurniere verwendet, speziell bei einem Esstisch aus Nussbaumholz.

Wie sieht das Narbenbild von Nussbaumholz aus?

Im Allgemeinen ist Nussbaumholz geradfaserig, obwohl es manchmal Wellen oder Locken haben kann, die den Charakter einer Figur verstärken. Auf einem Esstisch kann man diese schöne Maserung später wiedererkennen.

Ist Walnuss ein Hartholz oder ein Nadelholz?

Ein häufiges Missverständnis über Laub- und Nadelholz ist, dass es seine Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen wie Scheuern oder Beulen anzeigt. Tatsächlich bedeutet der Begriff „Hartholz“ einfach, dass das Holz von einem zweikeimblättrigen Baum stammt. Während sich „Weichholz“ auf Holz bezieht, das von Nadelbäumen kommt. Ergo, gewöhnliche Nadelhölzer sind Kiefer, Tanne und Zeder, während Hartholz Walnuss, Kirsche, Ahorn und Eiche umfasst.

Wie dicht / hart ist Walnussholz?

Wer sich Sorgen um die Haltbarkeit von Holz macht, kann auch den Begriff „Härte“ verwenden, obwohl er sich auf den Janka-Härtetest bezieht. Bei diesem Test wird eine Stahlkugel auf einen Holzblock gelegt und Kraft ausgeübt, bis die Kugel auf halbem Weg eingebettet ist. In Pfundstärke (lbf) misst man. Holzarten können eine Bewertung basierend auf ihrer „Seitenhärte“ erhalten, die einen Probelauf senkrecht zur Maserung beinhaltet, oder auf ihre „Endhärte“ geprüft werden.

Wo wachsen Schwarznussbäume?

Schwarzwalnussbäume lieben direktes Sonnenlicht und gut durchlässigen Boden. Sie wachsen im gesamten Osten der Vereinigten Staaten und im Osten Kanadas, aber die gesündesten und bekanntesten Walnussbäume sind im Mittleren Westen Amerikas zu finden, insbesondere in Ohio, Illinois und Indiana.

Diese Bäume werden höher und dicker als in anderen Anbaugebieten, da das produzierte Holz farbintensiver ist und gleichmäßigere Maserungen aufweist. Aus dieser Region stammt das Holz für unsere Möbel aus Nussbaumholz.

Wo kann man einen Esstisch aus Nussbaum online kaufen?

Für diejenigen, die authentische Möbel aus Nussbaumholz, wie den Esstisch aus Nussbaum Holz, kaufen möchten, ist bei Frohraum richtig. Die Stücke werden in der Regel auf Bestellung gefertigt und können individuell angepasst werden. Dank einer Fülle von positiven Bewertungen und Erfahrungsberichten, ethischen Praktiken wie nachhaltiger Ernte, der Herstellung umweltfreundlicher Produkte und meisterhaftem Handwerk ist es einfach, mit Vertrauen zu bestellen.

Wenn Sie mehr über das Holz erfahren wollen, dann lesen Sie einfach unseren letzten Beitrag.